FAQ zum VCS-Privat-Rechtsschutz

Wer ist versichert?

Versicherte Personen für Deckung „mehrere Personen“

  • Der Versicherungsnehmer und alle mit ihm im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen sowie Lehrlinge und Studenten, die als Wochenendaufenthalter regelmässig in seinen Haushalt zurück-kehren und die Schriften in der Wohngemeinde des Versicherungsnehmers deponiert haben;
  • unmündige Kinder des Versicherungsnehmers in Ausübung ihres Besuchsrechts;
  • unmündige Ferienkinder, die mit dem Versicherungsnehmer in Hausgemeinschaft leben:
  • die Hausangestellten und für den privaten Haushalt tätigen Hilfspersonen für Rechtsfälle, die sie in Ausübung der dienstlichen Verrichtungen verursachen;
  • Personen, die infolge Tod eines Versicherten durch ein versichertes Ereignis eigene Schadener-satz- und Genugtuungsansprüche geltend machen können.

Versicherte Person für Deckung „Einzelperson“

  • die im Versicherungsausweis aufgeführte Person (Versicherungsnehmer);
  • die Kinder des alleinerziehenden Versicherungsnehmers, längstens bis das älteste Kind das 16. Altersjahr vollendet hat;
  • unmündige Kinder des Versicherungsnehmers in Ausübung ihres Besuchsrechts bei ihm;
  • unmündige Ferienkinder, solange sie mit dem Versicherungsnehmer in Hausgemeinschaft leben;
  • die Hausangestellten und für den privaten Haushalt tätigen Hilfspersonen für Rechtsfälle, die sie in Ausübung der dienstlichen Verrichtungen verursachen;
  • Personen, die infolge Tod eines Versicherten durch ein versichertes Ereignis eigene Schadenersatz- und Genugtuungsansprüche geltend machen können.

Welche Eigenschaften sind versichert?

Die versicherten Personen sind in den folgenden Eigenschaften gedeckt:

  • als Privatperson, insbesondere als Fussgänger, Sportausübender (auch als Deltaseglers und Be-nützer eines Gleitschirms), Halter von Tieren und Schusswaffen, Radfahrer (inkl. E-Bikes), Mofa- und Motorradfahrer bis 50 ccm, Reiter, Mitfahrer in privaten Fahrzeugen und öffentlichen Verkehrsmitteln, Benützer und Eigentümer von Land-, Wasser- und Luftfahrzeugen, für welche kein Führerausweis notwendig ist;
  • als Dienstherr von Hausangestellten;
  • als Angehöriger der Schweizer Armee, Feuerwehr und des Zivilschutzes;
  • als Berufsausüber in unselbständiger Stellung;
  • als Mieter oder Pächter einer Privatwohnung, eines Einfamilienhauses, eines Zimmers, auch einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses, inkl. Umschwung und der Selbstversorgung dienenden Grundstücken;
  • als Eigentümer folgender in der Schweiz liegenden Immobilien:
  • eines Einfamilienhauses, einer Stockwerkeinheit, eines Ferienhauses oder     einer Ferienwohnung, falls sie selbst bewohnt werden;
  • eines mitbewohnten Mehrfamilienhauses mit bis zu 3 Einheiten;
  • einer Garage oder eines Einstellhallenplatzes, falls sie selbst benutzt werden.

Wo ist der Rechtsschutz gültig?

Je nach Rechtsschutzfall: Schweiz/FL, Staaten Europas oder Weltdeckung

Wie lange ist der VCS-Privat-Rechtsschutz gültig?

Der Versicherungsschutz beginnt am Tag nach Eingang der Versicherungsanmeldung beim VCS. Der Versicherungsschutz endet mit der Kündigung des Versicherten und/oder bei Nichtbezahlung der Versicherungsprämie.

Welche Rechtsschutzfälle sind versichert?

In der ganzen Welt bis max. Fr. 50'000.-:

  • Schadenersatzrecht
  • Strafrecht
  • Mietvertragsrecht
  • Notfalldeckung Patientenrecht

In den Staaten Europas (EU/EFTA)bis max. Fr. 500‘000.-:

  • Arbeitsrecht
  • Versicherungsrecht (bei Streitigkeiten gegen private Versicherungen)
  • Übriges Vertragsrecht
  • Miteigentum/Stockwerkeigentum
  • Persönlichkeitsrecht/Internet-Rechtsschutz bis max Fr. 3‘000.-

In der Schweiz bis max. Fr. 500‘000.-:

  • Patientenrecht
  • Versicherungsrecht (bei Streitigkeiten gegen schweizerische öffentliche Versicherungseinrichtungen)
  • Nachbarrecht
  • Eigentumsrecht
  • Beratungs-Rechtsschutz bis max. Fr. 300.- pro Jahr im Zusammenhang mit personen-, familien- und erbrechtlichen Angelegenheiten